Slide toggle

Bauleitplanung

Vollzug der Baugesetze;

Beteiligung der Öffentlichkeit zur 2. Änderung des Bebauungsplans „Isen-Nord“ 

Der Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplans „Isen-Nord“ liegt, einschließlich Begründung (jeweils in der Fassung vom 02.02.2021) in der Zeit vom

23. Februar bis 24. März 2021

gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 Baugesetzbuch -BauGB- i.V.m. § 13 Abs. 2  Nr. 2 BauGB beim Markt Isen, Bauamt, Münchner Straße 12, 84424 Isen, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Die Bebauungsplanänderung betrifft den nordöstlichen Ortsrand von

Isen, östlich der Lengdorfer Straße (siehe Lageplan der Bestandteil dieser Bekanntmachung ist) und berücksichtigt im Sinne eines sparsamen Umgangs mit Grund und Boden insbesondere Erleichterungen hinsichtlich der überbaubaren Grundstücksflächen, beim Maß der baulichen Nutzung und der Zulässigkeit von Doppelhäusern.

Der Bebauungsplan soll ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB im beschleunigten Verfahren aufgestellt werden.

Während der Auslegungszeit besteht für jedermann Gelegenheit zur Stellungnahme (schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift).

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen sind zusätzlich über die Internetseite des Marktes Isen www.isen.de unter der Rubrik Aktuelles, Bauleitplanung und über das zentrale Internetportal www.bauleitplanung.bayern.de zugänglich.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben.

Beteiligung der Öffentlichkeit zur 27. Änderung des Flächennutzungsplans „Gewerbegebiet Niederbachleiten II“ 

Der Entwurf der 27. Änderung des Flächennutzungsplans „Gewerbegebiet Niederbachleiten II“ liegt einschließlich Begründung mit Umweltbericht in seiner Fassung vom 27.10.2020 und den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen in der Zeit vom

8. Februar bis 09. März 2021

gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch -BauGB- beim Markt Isen, Bauamt, Münchner Straße 12, 84424 Isen, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

 

Die 27. Änderung des Flächennutzungsplans betrifft folgendes Gebiet:

anschließend an das bestehende Gewerbegebiet am nordwestlichen Ortsrand von Isen an der Straße von Isen nach Penzing (siehe Lageplan der Bestandteil dieser Bekanntmachung ist)

 

Folgende umweltbezogene Informationen werden mit ausgelegt:

  • Stellungnahme des Deutschen Wetterdienstes, ohne Einwände
  • Stellungnahme der Energienetze Bayern zur möglichen Energieversorgung
  • Stellungnahme der unteren Naturschutzbehörde zum vorhandenen Landschaftsschutzgebiet, den notwendigen Kompensationsflächen sowie zu möglichen Vermeidungs- und Minimierungsmaßahmen
  • Stellungnahme des Landratsamtes Erding -Wasserrecht- zur Entsorgung des Niederschlagswassers
  • Stellungnahme der unteren Immissionsschutzbehörde zu den einzuhaltenden Immissionsrichtwerten sowie zu den Lärmbelastungen durch das bestehende Gewerbegebiet.
  • Stellungnahme des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Erding, zu landwirtschaftlichen Emissionen, zu Mindestabständen von Anpflanzungen sowie zum Flächenverbrauch
  • Stellungnahme des Bayerischen Bauernverbandes zu landwirtschaftlichen Emissionen sowie zu Mindestabständen von Anpflanzungen
  • Stellungnahme der Regierung von Oberbayern zum Ziel der Innentwicklung
  • Stellungnahme des Wasserwirtschaftsamtes München zur Entsorgung des Niederschlagswassers sowie zum Grundwasser

 

In der Begründung zum Bebauungsplan mit Umweltbericht sind die Vorgaben des Umweltschutzes aus Fachgesetzen, übergeordneten Planungen und Fachplanungen, insbesondere zum Flächensparen, die Auswirkungen des Vorhabens (Immissionsschutz, Störfall) auch mit benachbarten Vorhaben, Angaben zur Oberflächenwasserbeseitigung, der Übergang zum Landschaftsschutzgebiet, die Kompensationsregelung, sowie Alternativen beschrieben.

Daneben sind folgende weitere Punkte mit umweltbezogenen Informationen enthalten:

Schutzgut Art der vorhandenen Information
Boden Bodenart, Bodeneigenschaften, Ertrag
Fläche Flächenverbrauch, Zerschneidung
Wasser Hochwasserschutz, Niederschlagswasser, Grundwasser, Schutzgebiete
Luft und Klima Luftqualität, Kaltluftabfluss, Wettergefahren
Arten und Biotope Artenschutz, Schutzgebiete
Orts- und Landschaftsbild Ortsrandeingrünung
Mensch Erholungsqualität, Immissionsschutz
Kultur- und Sachgüter Kartiertes Bodendenkmal
  • Wechselwirkungen zwischen den Schutzgütern Arten, Biotope, Boden, Wasser und Klima
  • Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen durch planerische Maßnahmen im Bauleitplan selbst
  • Eingriffs-/Ausgleichsregelungen
  • Beschreibung der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Plangebiet selbst sowie aus dem gemeindlichen Ökokonto
  • Prüfung alternativer Standorte
  • Niederschlagswasserableitung

 

Während der Auslegungszeit besteht für jedermann Gelegenheit zur Stellungnahme (schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift).

 

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die nach § 3 Absatz 2 Satz 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind zusätzlich über die Internetseite des Marktes Isen www.isen.de unter der Rubrik Aktuelles, Bauleitplanung und über das zentrale Internetportal www.bauleitplanung.bayern.de zugänglich.

 

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben (§ 3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB i.V.m § 4a Abs. 6 Satz 2 BauGB), sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist.

 

Vereinigungen im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes –UmwRG- sind in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des UmwRG gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht haben, aber hätten geltend machen können.

Beteiligung der Öffentlichkeit beim Bebauungsplan „Gewerbegebiet Niederbachleiten II“ 

Der Entwurf des Bebauungsplans „Gewerbegebiet Niederbachleiten II“ liegt einschließlich Begründung mit Umweltbericht in seiner Fassung vom 27.10.2020 und den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen in der Zeit vom

8. Februar bis 09. März 2021

gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch -BauGB- beim Markt Isen, Bauamt, Münchner Straße 12, 84424 Isen, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Der Bebauungsplan betrifft folgendes Gebiet:

anschließend an das bestehende Gewerbegebiet am nordwestlichen Ortsrand von Isen an der Straße von Isen nach Penzing (siehe Lageplan der Bestandteil dieser Bekanntmachung ist).

Während der Auslegungszeit besteht für jedermann Gelegenheit zur Stellungnahme (schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift).

Folgende umweltbezogene Informationen werden mit ausgelegt:

  • Stellungnahme des Deutschen Wetterdienstes, ohne Einwände
  • Stellungnahme der Energienetze Bayern zur möglichen Energieversorgung
  • Stellungnahme der unteren Naturschutzbehörde zum vorhandenen Landschaftsschutzgebiet, den notwendigen Kompensationsflächen sowie zu möglichen Vermeidungs- und Minimierungsmaßahmen
  • Stellungnahme des Landratsamtes Erding -Wasserrecht- zur Entsorgung des Niederschlagswassers
  • Stellungnahme der unteren Immissionsschutzbehörde zu den einzuhaltenden Immissionsrichtwerten sowie zu den Lärmbelastungen durch das bestehende Gewerbegebiet.
  • Stellungnahme des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Erding, zu landwirtschaftlichen Emissionen, zu Mindestabständen von Anpflanzungen sowie zum Flächenverbrauch
  • Stellungnahme des Bayerischen Bauernverbandes zu landwirtschaftlichen Emissionen sowie zu Mindestabständen von Anpflanzungen
  • Stellungnahme der Regierung von Oberbayern zum Ziel der Innentwicklung
  • Stellungnahme des Wasserwirtschaftsamtes München zur Entsorgung des Niederschlagswassers sowie zum Grundwasser

 

In der Begründung zum Bebauungsplan mit Umweltbericht sind die Vorgaben des Umweltschutzes aus Fachgesetzen, übergeordneten Planungen und Fachplanungen, insbesondere zum Flächensparen, die Auswirkungen des Vorhabens (Immissionsschutz, Störfall) auch mit benachbarten Vorhaben, Angaben zur Oberflächenwasserbeseitigung, der Übergang zum Landschaftsschutzgebiet, die Kompensationsregelung, sowie Alternativen beschrieben.

Daneben sind folgende weitere Punkte mit umweltbezogenen Informationen enthalten:

Schutzgut Art der vorhandenen Information
Boden Bodenart, Bodeneigenschaften, Ertrag
Fläche Flächenverbrauch, Zerschneidung
Wasser Hochwasserschutz, Niederschlagswasser, Grundwasser, Schutzgebiete
Luft und Klima Luftqualität, Kaltluftabfluss, Wettergefahren
Arten und Biotope Artenschutz, Schutzgebiete
Orts- und Landschaftsbild Ortsrandeingrünung
Mensch Erholungsqualität, Immissionsschutz
Kultur- und Sachgüter Kartiertes Bodendenkmal
  • Wechselwirkungen zwischen den Schutzgütern Arten, Biotope, Boden, Wasser und Klima
  • Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen durch planerische Maßnahmen im Bauleitplan selbst
  • Eingriffs-/Ausgleichsregelungen
  • Beschreibung der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Plangebiet selbst sowie aus dem gemeindlichen Ökokonto
  • Prüfung alternativer Standorte
  • Niederschlagswasserableitung

 

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die nach § 3 Absatz 2 Satz 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind zusätzlich über die Internetseite des Marktes Isen www.isen.de unter der Rubrik Aktuelles, Bauleitplanung und über das zentrale Internetportal www.bauleitplanung.bayern.de zugänglich.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist.

Im Bayern Atlas, einem Portal des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, können Sie die bestehenden Bebauungs- und Flächennutzungspläne des Marktes Isen einsehen.

Bayern Atlas Logo

Wichtige Telefonnumern

Notruf
Feuerwehr und Rettungsdienst : 112 / Polizei: 110
Wasser Isen
Tel. +49 80 83/ 5301-35
Wasserzweckverband Mittbach
Tel. +49 80 76/ 16 74

Öffnungszeiten

Rathaus
Mo - Fr: 8.00 bis 12.00 Uhr + Do: 14.00 bis 18.00 Uhr Telefon: +49 80 83/ 5301-0 Telefax: +49 80 83/ 5301-20 E-Mail: poststelle@isen.de
Müllumladestation (Kreismülldeponie)
Mo, Di, Do, Fr: 07.30 - 12.00 Uhr und 12.45 - 16.30 Uhr Mittwoch: 07.30 - 12.00 Uhr Mittwoch Nachmittag geschlossen! Samstag: 08.00 - 12.00 Uhr

Das Rathaus ist derzeit coronabedingt geschlossen, ein Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung beim jeweiligen Sachbearbeiter möglich.

Zum Betreten des Rathauses Isen ist derzeit das Tragen einer FFP2-Maske erforderlich. Personen, die wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind, müssen vor Einlass ein entsprechendes Attest vorzeigen, aus dem die Gründe für die Befreiung von der Maskenpflicht nachvollziehbar hervorgehen. Dasselbe gilt für Besucher von Gemeinderats- oder Ausschusssitzungen.

Hier finden Sie das Formblatt zur Nachverfolgung, das bei Ihrem Besuch im Rathaus vollständig ausgefüllt und unterzeichnet vorgelegt werden muss und das Sie gerne auch bereits ausgefüllt mitbringen können.

Alternativ können Sie sich über das Programm Darfichrein.de durch einen Barcode-Scan mit dem Handy vor Ort anmelden, der Code hängt im Eingangsbereich aus. Der für Sie zuständige Rathausmitarbeiter kontrolliert Ihre Anmeldung durch Ansicht des Tickets, das das Programm nach Abschluss des Anmeldevorgangs auf Ihrem Handy erstellt.