Slide toggle

Blog

Aktuelles aus dem Markt Isen und Umgebung
Power2Nature

23. September 2021, 19:00 Uhr – Photovoltaik – Umwelt retten und Geld verdienen?

Sind Photovoltaik-Anlagen nachhaltig? 
Wie funktioniert die Technik?
Eigenverbrauch und Autarkie – wie kann der PV-Strom optimal genutzt werden? 
Rechnet sich Photovoltaik mit/ohne Stromspeicher noch? 
Welchen Mehrwert bringt die Bündelaktion für die Teilnehmer? 

Nahwärme, Hr Hacker, Isen

Familie Hacker sorgt in Mittbach für Wärme

Im Gemeindegebiet Isen geht das zweite Nahwärmeprojekt an den Start. Nach der Isener RegioNahWärme GmbH i. G., die im Erstausbau künftig die Schule und das angrenzende Gebiet versorgen wird (wir berichteten), bekommt nun auch Mittbach ein eigenes Netz.

Führungen in St. Zeno zum Tag des Offenen Denkmals am 12. September

Jedes Jahr findet am 2. Septemberwochenende der Tag des Offenen Denkmals statt. Bei der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz initiierten Veranstaltung laden deutschlandweit Museen, Kirchen aber auch Verwaltungen, Privatpersonen und Verei-ne die Menschen dazu ein, einen besonderen Blick in denkmalgeschützte Gebäude zu werfen.

Das Staatliche Bauamt Freising beteiligt sich in diesem Jahr mit zwei Führungen durch die Pfarrkirche St. Zeno in Isen am Tag des Offenen Denkmals. Gemeinsam mit Pfarrer Josef Kriechbaumer bietet das Staatliche Bauamt jeweils um 14 und um 15 Uhr eine Spezial-führung zum romanischen Portal und zur Vorhalle sowie in die Krypta an. Anmeldungen an die Pressestelle des Staatlichen Bauamts unter thomas.jakob@stbafs.bayern.de, Tel. 08161/932-2020.

Fassade

Zuschuss vom Markt Isen für Fassaden- und Geschäftsflächensanierung im Ortskern: Kommunales Förderprogramm

Der Markt Isen hat im August 2021 ein Förderprogramm für die Durchführung gestalterischer Verbesserungen auf Privatgrundstücken sowie zur Förderung von Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen im Rahmen der Ortskernsanierung aufgelegt.

Die Details finden Sie unter Kommunales Förderprogramm für Fassaden und Geschäftsflächen.
Für Fragen steht Ihnen unser Bauamt jederzeit gerne zur Verfügung.

Aktuelle Corona-Vorschriften

Besuch im Rathaus / Besuch einer Marktgemeinderatssitzung

Das Rathaus ist geöffnet, wir empfehlen jedoch zur Vermeidung von Wartezeiten eine vorherige Terminvereinbarung beim jeweiligen Sachbearbeiter.
Zum Betreten des Rathauses Isen ist derzeit für alle Besucher das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske erforderlich. Personen, die wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind, müssen vor Einlass ein entsprechendes Attest (im Original) vorzeigen, das den vollständigen Namen, das Geburtsdatum und konkrete Angaben zum Grund der Befreiung enthält.
Dasselbe gilt für Besucher von Gemeinderats- oder Ausschusssitzungen. Da hier der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Besuchern nicht garantiert werden kann, besteht die Maskenpflicht auch am Platz während der gesamten Aufenthaltsdauer.
Die 3G-Regel findet aktuell bei Terminen im Rathaus oder Besuch einer Marktgemeinderatssitzung keine Anwendung. Die Kontaktdatenerfassung entfällt ab sofort.

Standesamtliche Eheschließungen

Bei Überschreitung eines 7-Tage-Inzidenzwerts von 35 gilt bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen das 3G-Prinzip: geimpft, getestet oder genesen. Hierunter fallen auch standesamtliche Eheschließungen.
Der Landkreis Erding hat derzeit eine Inzidenz von über 35, so dass bei Eheschließungen, an denen Gäste teilnehmen (also Personen außer den Verlobten, den Trauzeugen, der Standesbeamtin und ggf. dem Dolmetscher) entsprechende Nachweise vorgelegt werden müssen.
Bei getesteten Personen darf der Nachweis eines Antigen-/Schnelltests nicht älter als 24 Stunden, und ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein. Reine Selbsttests sind nicht zulässig.
Bitte besprechen Sie die Teilnehmerzahlen mit unseren Standesbeamtinnen unter 08083/5301-15 oder per Email an standesamt@isen.de.  

Bestattungen

Bei Bestattungen gelten derzeit keine Einschränkungen mehr mit Ausnahme der Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten wird.  

Die aktuell gültige vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung mit allen Regelungen finden Sie hier: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-615/

Informationsveranstaltung Bauen & Projekte am 09. und 10.10.21

Wie schon im letzten Jahr, wird der Markt Isen auch heuer eine Informationsveranstaltung zu den aktuellen Baugebieten und Projekten durchführen. Am Samstag, 09.10.2021 und Sonntag, 10.10.2021 haben interessierte Bürger jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr im Foyer des Rathauses (vor dem Sitzungssaal, Zugang über Seiteneingang) die Gelegenheit, sich mit der Ersten Bürgermeisterin und den Marktgemeinderäten auszutauschen.

Trauung

Standesamtliche Eheschließungen in Isen (Stand 23.08.2021)

Derzeit sind bei einer Eheschließung im Standesamt Isen acht Gäste (zusätzlich zu den Verlobten und den Trauzeugen) möglich. Veranstaltungen in geschlossenen Räumen das 3G-Prinzip: geimpft, getestet oder genesen

Deutsche Glasfaser Logo

Meldungen von Schäden oder Bedenken im Zuge des Breitbandausbaus

Nach ersten Erfahrungen mit Meldungen an die Hotline der Deutschen Glasfaser / an uns haben wir zusammen mit der Dt. Glasfaser nochmals eine Anpassung vorgenommen, damit eine schnellere Bearbeitung von Mängelmeldungen möglich ist. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

Bzgl. Angelegenheiten auf Privatgrundstücken hat der Markt Isen keinen Einfluss und kann diese nicht bearbeiten. Sollten bei Ihnen Schäden im Privatgrund oder Bedenken über den Bau der Hausanschlüsse bestehen, wie z.B. ein Nichteinhalten der – für Isen vorgegebenen – Verlegetiefe von mindestens 40 cm, abgesackte Pflasterflächen oder beschädigte Hecken, bitten wir Sie diese direkt an folgende Stelle zu melden: DG-Hotline 02861/890600 oder https://www.deutsche-glasfaser.de/service/bauschaden-melden/ .

Meldungen von Beschädigungen oder Beeinträchtigungen außerhalb von Privatgrundstücken, also in öffentlichen Straßen, Gehwegen oder Grünflächen, bitten wir Sie per Email an bauamt@isen.de mit einer kurzen Beschreibung und wenn möglich mit einem Foto zu senden. Bitte haben Sie Verständnis sollten Sie keine zeitnahe Rückmeldung erhalten, durch die Fülle an Baustellen kann sich diese verzögern. Wir nehmen aber alle eingegangenen Meldungen zum jeweils nächsten Außentermin mit.

Skaterramp wird repariert

Am Samstag den 04.09.2021 geht es gegen 8:00 Uhr los mit der Reparatur der Ramp durch Herrn Schützenberger.

Um eine reibungslose Reparatur gewährleisten zu können werden noch 2-3 Helfer von den Isner Skatern benötigt. Diese können sich gerne bei Matthias Gallenberger melden.

 

E-Mail: Matthias.Gallenberger@bruecke-erding.de

Tel.:  0176-34572280

Photovoltaik-Bündelaktion

Klimaschutzaktion der Gemeinde – JETZT ANMELDEN

Gemeinsam die Energiewende vorantreiben ist das Grundprinzip der Klimaschutzaktion der Gemeinde, denn nur gemeinsam können wir signifikant zum Klimaschutz beitragen. Darum lädt der Markt Isen alle interessierten Bürger:innen und ansässigen Betriebe zu folgenden kostenfreie Online-Informationsveranstaltungen ein.

Wichtige Telefonnumern

Notruf
Feuerwehr und Rettungsdienst : 112 / Polizei: 110
Wasser Isen
Tel. +49 80 83/ 5301-35
Wasserzweckverband Mittbach
Tel. +49 80 76/ 16 74

Öffnungszeiten

Rathaus
Mo - Fr: 8.00 bis 12.00 Uhr + Do: 14.00 bis 18.00 Uhr Telefon: +49 80 83/ 5301-0 Telefax: +49 80 83/ 5301-20 E-Mail: poststelle@isen.de
Müllumladestation (Kreismülldeponie)
Mo, Di, Do, Fr: 07.30 - 12.00 Uhr und 12.45 - 16.30 Uhr Mittwoch: 07.30 - 12.00 Uhr Mittwoch Nachmittag geschlossen! Samstag: 08.00 - 12.00 Uhr

Das Rathaus ist geöffnet, wir empfehlen jedoch zur Vermeidung von Wartezeiten eine vorherige Terminvereinbarung beim jeweiligen Sachbearbeiter.

Zum Betreten des Rathauses Isen ist derzeit für alle Besucher das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske erforderlich. Personen, die wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind, müssen vor Einlass ein entsprechendes Attest (im Original) vorzeigen, das den vollständigen Namen, das Geburtsdatum und konkrete Angaben zum Grund der Befreiung enthält.

Dasselbe gilt für Besucher von Gemeinderats- oder Ausschusssitzungen. Da hier der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Besuchern nicht garantiert werden kann, besteht die Maskenpflicht auch am Platz während der gesamten Aufenthaltsdauer.